RASTA Vechta mit nächstem Personal-Doppelpack
Seite weiterempfehlen

Geschrieben am: Montag, 03. Juni 2013

Daniel Krause

Dirk Mädrich

Gestern unterzeichneten zwei wichtige deutsche Spieler ihre Vertragsverlängerungen bei RASTA Vechta:

Daniel Krause und Dirk Mädrich - nach Flavio und Richie der nächste „Doppelpack“!

  • Daniel Krause, der 23-jährige shooting guard aus Quakenbrück, wird nach abgeschlossener Ausbildung zum Augenoptiker, seine erste Saison als Vollprofi in Vechta angehen - insgesamt bereits seine vierte in Vechta. Daniel war in den letzten Jahren immer da, wenn er gefordert wurde. Er konnte kalt von der Bank kommen und war trotzdem heiß – oftmals konnte er mit einer starken Serie Spielen eine entscheidende Wendung geben (35 Dreier bei knapp 11 Minuten Spielzeit und einer Quote von 36,5 % sprechen für sich). Sicherlich hätte er auch versuchen können, in einem anderen Verein etwas mehr Spielzeit zu erhalten, aber letztlich hat sich Daniel entschieden, den Kampf bei RASTA anzunehmen und einen neuen Ein-Jahres-Vertrag zu unterschreiben.
  • Dirk Mädrich, Powerforward und Center, wird seine dritte Saison für RASTA auf dem Parkett stehen. Dirk zählte in der vergangenen ProA-Meistersaison zu den absoluten Leistungsträgern (12,6 Punkte, 6,5 rebounds per Spiel und eine für einen Mann seiner Größe tolle Drei-Punkt-Quote von 38 %) und ist sicherlich nach Richie und Flavio eine weitere Identifikationsfigur bei RASTA. Seine Top-Leistungen der abgelaufenen Saison haben ihn sicherlich auch für andere Vereine interessant gemacht, aber letztlich entschied sich Dirk, bei RASTA einen Zwei-Jahres-Vertrag zu unterschreiben.

Von beiden erwarten die RASTA-Verantwortlichen, dass sie auch in der ersten Saison in der BEKO-BBL zu den Leistungsträgern gehören werden. Dirk aufgrund seiner Erfahrung und Daniel auch aufgrund der Tatsache, dass er sich erstmals in seiner noch jungen Karriere voll auf den Basketball konzentrieren kann.

Hier ein paar kurze statements zu den Weiterverpflichtungen:

Head-Coach Pat Elzie zu Dirk ...:

„Ich freue mich für uns als Verein, für die Fans und für Dirk selbst, dass er sich entschieden hat, hier in Vechta zu bleiben und mit einem 2-Jahres-Vertrag seine Treue zu RASTA Vechta zu zeigen. Es war nicht selbstverständlich, dass ein Spieler seines Kalibers zu uns in die Pro B wechselt. Aber für ihn war RASTA damals bestimmt auch eine große Hilfe. Dirk war zu der Zeit in einer schwierigen Phase seiner Karriere. Von daher haben wir uns beide geholfen und jetzt stehen wir zusammen am Gipfel und wollen gemeinsam den nächsten Schritt machen. Dirk ist ein hervorragender Spieler, der alles mitbringt, um erfolgreich zu spielen. Zudem ist er ein super Typ und passt gut in mein sportliches Konzept. Dirk wird auf jeden Fall seine Chance als Starter in der BBL von mir bekommen."

... und weiter zu Daniel ...:

"Daniel und RASTA gehören einfach zusammen. Er kommt aus der Gegend und war maßgeblich an unseren Erfolgen der letzten Jahre beteiligt. Ich bin sehr gespannt, wie sich Daniel in den nächsten 10 Monaten entwickeln wird. Eines war mir klar, als ich ihn damals zum ersten  Mal spielen sah: Daniel findet den Korb, er kann scoren. Er wird jetzt das erste Mal full-time Profi sein und wird jedes Training mitmachen können. In den letzten Jahren hat er nicht regelmäßig trainiert und hat trotzdem eine tolle Leistung gezeigt. Ich bin sicher, dass er noch einen Schritt nach vorne machen und eine wichtige Rolle als Backup 2er haben wird. "

Das sagt Daniel Krause zur neuen Herausforderung 1. Liga:

„Ich haben mich für Rasta entschieden, weil ich wie bisher glaube, dass hier in den Trainingseinheiten und auch abseits des Feldes sehr gute Arbeit geleistet wird und einfach alles passt. Ich habe mich in den letzten 3 Jahren hier einfach sehr wohl gefühlt und will die Herausforderung in der 1. Liga mit RASTA und den Leuten, mit denen ich den Aufstieg geschafft habe, zusammen annehmen. Ich glaube auch, dass ich durch das fulltime-Training nächste Saison noch einen Schritt nach oben machen kann und das würde ich gerne mit Pat schaffen. RASTA macht einfach Spaß. Die Fans haben einen großen Anteil daran."

Und das sagt unser Langer (Dirk Mädrich) zu seiner Vertragsverlängerung:

„Ich habe mich für ein weiteres Engagement bei RASTA Vechta entschieden, da ich mich sehr gut mit dem Verein identifizieren kann. Ich bin mir meiner Verantwortung als Teamältester bewusst und freue mich 2 weitere Jahre das Team unterstützen und verstärken zu dürfen.
Ich bin froh, dass wir den Sprung in die 1. Liga geschafft haben und freue mich auf viele spannende Spiele. Es war auch mein persönliches Ziel, wieder zurück in die BEKO-BBL zu kommen. Natürlich werden uns schwierige Gegner erwarten, wir werden die "Neuen" in der Liga sein und müssen uns neu beweisen. Natürlich werden andere Vereine uns belächeln, aber die Situation ist uns ja schon aus der letzten Saison bekannt und wir müssen uns durch unseren Auftritt bei den Spielen den nötigen Respekt verschaffen. Derzeit nutze ich die freie Zeit zum Pausieren und werde noch in den Urlaub fahren. Natürlich halte ich mich nebenbei fit und versuche, mindestens einmal am Tag zu laufen, Fitness zu machen oder in die Halle zu gehen.
Wie schon erwähnt, werden wir erst mal im der BEKO-BBL die underdogs sein. Ich hoffe, dass wir den Teamspirit von letzter Saison aufrecht erhalten können und dadurch als Team, aber auch jeder für sich persönlich über seine Grenzen hinaus wächst. Nur wenn alle an einem Strang ziehen, werden wir in der Saison erfolgreich sein! Ich vertraue da aber voll und ganz auf Pat, der mit Sicherheit ein gutes Gespür hat, und ein Team zusammen stellen wird, dass mindestens genauso gut harmoniert wie letzte Saison.
Gespannt bin ich natürlich auf den "neuen" Rasta Dome, und hoffe dass die Resonanz bei unseren spielen so stark wird wie letztes Jahr, auch wenn wir evtl. die ein oder andere Niederlage hinnehmen müssen. Ich freue mich auf die Unterstützung der Fans und danke hiermit auch noch mal für eure Hilfe und euren Zuspruch für die letzte Saison!!! Es war eine tolle Saison mit euch und ich freue mich auf die neuen Herausforderungen!
Danke auch an das Trainer-Team, das Management und den Vorstand!"

RASTA Vechta freut sich, mit Daniel und Dirk zwei weitere Eckpfeiler des zukünftigen BBL-Teams an Bord zu haben, die mit ihrer vierten bzw. dritten Saison eben auch für die gewünschte Kontinuität im Team stehen.


TicketsLiveticker mit RASTA auf Tour

Molten - offizieller Ballpartner der Zweiten Basketball-Bundeliga
Alte Oldenburger Pro Pac Wellmann Gr. Beilage Personal-Plan Autohaus Anders SüdLeasing Landessparkasse zu Oldenburg On-Off IT Services Miavit Knake Blechbearbeitung EWE Burger King - Vechta Stallkamp

Sie möchten auch Partner werden?
HIER sagen wir Ihnen wie.