NBBL: YOUNG RASTA DRAGONS WOLLEN ELFTEN SIEG

In der Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) wollen die YOUNG RASTA DRAGONS den dritten Sieg in Folge einfahren, den elften insgesamt. Gelingen soll dieser am Samstag (16 Uhr) in Ostwestfalen, bei den Uni Baskets Paderborn.

Favorit auch in Paderborn: Hendrik Prasuhn und die YOUNG RASTA DRAGONS. Foto: RASTA Vechta

Einen trotz dezimierter Mannschaft alles in allem überzeugenden Sieg fuhr der Tabellenzweite der Hauptrundengruppe 1 am letzten Wochenende gegen die überforderten Junior Löwen Braunschweig ein – 98:62. Im 13. Spiel nun soll beim Nachwuchs von 2. Basketball-Bundesliga ProA-Ligist Uni Baskets Paderborn der elfte Sieg eingefahren werden. Zwar muss Coach Florian Hartenstein auch am Samstag auf seinen an der Hand verletzten Top-Scorer Danielius Lavrinovicius verzichten. Doch zu rechnen ist zum Beispiel mit der Rückkehr von Radii Caisin, dessen Regionalliga-Herren des SC RASTA Vechta am kommenden Wochenende spielfrei haben.

Die Uni Baskets Paderborn gewannen zuletzt dreimal in Serie, sogar auswärts beim Tabellendritten AB Baskets – mit 88:63. Bemerkenswert: Kein Akteur im Team von Coach Nikola Milosevic kommt im Schnitt pro Spiel auf eine zweistellige Punkte-Ausbeute. Top-Scorer ist Christopher Kleinkes mit 9,8 Zählern, gefolgt von Miles Osei mit 8,3. Osei, 15 Jahre jung ist eigentlich Leistungsträger des Paderborner Teams in der Jugend Basketball Bundesliga (U16), hat dort einen Punkteschnitt von 32,4 – plus 12,1 Rebounds, 5,0 Assists und 4,6 Steals. Mit dem Top-Talent im Kader gewannen die Paderborner in der NBBL zwei von drei Partien.

Im Hinspiel am 19. November dominierten die YOUNG RASTA DRAGONS vor allem im 1. Viertel in selten zu sehendem Glanz. 45:8 hieß es damals nach zehn Minuten – rekordverdächtig. Sechs YOUNG RASTA DRAGONS hatten am Ende mindestens neun Zähler auf dem Konto, 17 Dreier versenkten die Gastgeber im Korb der Ostwestfalen und sorgten auch sonst für reichlich Highlight-Plays. Und so sind die Hartenstein-Schützlinge auch am Samstag im Reismann-Gymnasium gegen die bisher fünaml siegreichen Uni Baskets Paderborn einmal mehr der große Favorit.

Samstag, 10. Februar, 16 Uhr – Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) – 14. Spieltag

Uni Baskets Paderborn (5., 5-7) vs. YOUNG RASTA DRAGONS (2., 10-1)

SH des Reismann-Gymnasiums, Reismannweg 2 in 33100 Paderborn

RASTA auf YouTube