YOUNG RASTA DRAGONS

RASTA Vechta kooperiert seit der Saison 2016/2017 im Bereich von Nachwuchs (U19) und Jugend (U16) Basketball Bundesliga mit dem Quakenbrücker Turn- und Sportverein. Die zwei neuen Teams laufen unter dem gemeinsamen Namen YOUNG RASTA DRAGONS auf und erreichten beide das TOP4 2017 in Frankfurt. 2018 wurden das NBBL-Team vor heimischem Publikum in der Artland-Arena in Quakenbrück Vizemeister.

Philosophie

Die Kooperation der beiden Klubs hat zum Ziel, junge Basketballer an den Standorten Vechta und Quakenbrück bestmöglich zu fördern – gerade im Altersbereich der U16 (JBBL) und U19 (NBBL). Diese Spielgemeinschaft schickt zwei Teams, eines in der JBBL und eines in der NBBL, ins Rennen. „Wir möchten so die optimale Förderung talentierter Nachwuchsbasketballer in der Region sicherstellen. In einer basketballbegeisterten Region wie dem Nordwesten Deutschlands müssen wir den Talenten die Chance geben, sich in oder nahe ihrer Heimat auf hohem Niveau zu entwickeln, um so eines Tages ihren Traum vom Profibasketball zu leben“, so RASTAs Geschäftsführer Stefan Niemeyer.

Die Teams für die NBBL und JBBL werden aus Spielern des QTSV sowie aus Spielern von RASTA gebildet. Darüber hinaus wird talentierten Spielern anderer Vereine die Möglichkeit geboten, der Spielgemeinschaft beizutreten. Die Heimspiele der YOUNG RASTA DRAGONS werden in Quakenbrück und Vechta ausgetragen. Das Teamtraining findet in der Regel an dem Standort statt, aus dem die überwiegende Anzahl der Spieler kommt.

Trainer des NBBL-Teams sind Marius Graf (Head Coach) und Hendrik Gruhn (Assistant Coach). Die Mannschaft in der JBBL wird von RASTAs Jugendkoordinator Hanno Stein und Co-Trainer Leon Löbig betreut. Ansprechpartner für das Gemeinschaftsprojekt ist Hanno Stein (hanno.stein@rasta-vechta.de). 

RASTA auf YouTube