FARMTEAM: JOSHI BONGA WECHSELT IN DIE USA!

Nach Kilian Brockhoff im vergangenen Sommer hat nun das nächste in Vechta weiter entwickelte Talent den Weg in die NCAA in die USA geschafft. Joshi Bonga schließt sich den Bulldogs der California State University in Fresno (Kalifornien) an. An der studierte einst auch der neunmalige NBA-Allstar Paul George, der mittlerweile 14 Jahre in der besten Liga der Welt verbracht hat.

Joshi Bonga, jüngerer Bruder von Weltmeister Isaac Bonga (FC Bayern München), hatte sich in der Saison 2023-24 im Farmteam RASTA Vechtas und in der U19 des easyCredit Basketball-Bundesligisten zurück ins Basketballleben gekämpft, nachdem er im Sommer 2022 einen Achillessehnenriss erlitten hatte. Für RASTA II in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA machte der Point Guard 24 Spiele (18:00 Minuten), kam auf 6.1 Punkte, 1.6 Assists und 1.9 Rebounds. Von seinen 62 genommenen Dreiern traf der 19-Jährige 38.7%.

„Meine Erwartungen sind komplett erfüllt worden. Ich bin sehr dankbar, dass ich so gut aufgenommen und dass mir in der ProA so viel Spielzeit gegeben wurde. RASTA ist wie eine Familie. Die Coaches, Hendrik und Habbo, und auch Gerrit Kersten-Thiele, alle Spieler und der BBL-Coaching Staff waren sehr nett zu mir. Ich bin einfach sehr dankbar dafür, hier gewesen sein zu dürfen“, sagt Bonga zum Abschied.

Im Mai gewann der Guard mit der U19 RASTA Vechtas die Deutsche Meisterschaft, war in elf Spielen auf 14.7 Punkte, 3.0 Assists, 3.8 Rebounds sowie eine 3er-Quote von 31.3% gekommen. „Bei uns konnte Joshi nach seiner Verletzung wieder Fuß fassen. Wir haben ihn gerne dabei unterstützt, sich wieder dem Niveau anzunähern, das er für sich persönlich anstrebt. Wir hätten seine Entwicklung gerne weiterhin hier bei RASTA vorangetrieben. Wir wünschen ihm alles Gute für seine College-Zeit!“, sagt RASTAs Sportdirektor Gerrit Kersten-Thiele.

Bongas Titel in der Nachwuchs Basketball Bundesliga war bereits die zweite Deutsche Meisterschaft für den gebürtigen Koblenzer. 2019 war der Spielmacher U14-Champion geworden, führte Frankfurt mit 24 Punkten, 15 Rebounds und sechs Assists zum Titel. Mit erst 14 sorgte Bonga dann auch in der Jugend Basketball Bundesliga-Saison 2019-20 für Furore. In der U16-Liga wurde der Hesse damals zum „Rookie of the Year“ und sogar zum besten Verteidiger gewählt, kam auf 16.0 Punkte und 5.0 Rebounds.

Die herausragenden Leistungen in Frankfurt und auch in der Junioren-Nationalmannschaft brachten Bonga nicht nur das Interesse des europäischen Top-Klubs Zalgiris Kaunas ein sondern für den Sommer 2022 auch eine Einladung zum von der NBA und der FIBA veranstalteten, renommierten „Basketball Without Borders Europe“-Camp. In der Saison zuvor (2021-22) hatte der Guard in Litauens 2. Liga bereits 30 Spiele absolviert und mit Kaunas’ U18 auch am ADIDAS Next Generation Tournament teilgenommen. Der steile Aufstieg Joshua Bongas wurde im Sommer 2022 allerdings durch den eingangs erwähnten Riss einer Achillessehne gestoppt.

Joshi Bonga im Kurzportrait

Geburtstag: 13.01.2005

Nation: Deutschland

Heimatstadt: Koblenz

Position: Point Guard

Größe: 1.90 Meter

Gewicht: 86 Kilogramm

easyCredit BBL-Spiele: 3

ProA-Spiele: 24

ProB-Spiele: 11

Stationen: RASTA Vechta II (2023-24), Zalgiris Kaunas II (2021 bis 2023), FRAPORT SKYLINERS (2018 bis 2021), SG Lützel-Post Koblenz

Full name
Job title, Company name
Important:
If you rename this component, remember to update the classes in the HTML embed named layout423_hover-content.

weitere news

Entdecke mehr von RASTA Vechta!
RANDOLPH: SWINGMAN WAGT DEN SCHRITT NACH EUROPA!
TAKTGEBER: „PASS FIRST“-SPIELMACHER KOMMT ZU RASTA!
WERDE NACHWUCHSTRAINER (M/W/D) BEI RASTA VECHTA!
Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.