IN DER „STIERKAMPFARENA“: RASTA GEGEN ANGESCHLAGENE MERLINS!

Zum Duell zweier am letzten Spieltag geschlagenen Teams kommt es am Samstag (20 Uhr, live bei Dyn) in der Arena Hohenlohe. Als Fünfter gastiert RASTA Vechta bei den HAKRO Merlins Crailsheim, die mit fünf Siegen am Tabellenende der easyCredit Basketball Bundesliga stehen. In der Hinrunde hatte RASTA dank einer grandiosen 2. Halbzeit mit 96:58 gegen die Baden-Württemberger gewonnen.

Mit 54:22 hatte das Team von Head Coach Ty Harrelson das dritte und 4. Viertel gewonnen, sich  in einen Rausch gespielt. Begonnen hatte der 11. November allerdings mit einem 19:28-Rückstand, später gelang dann ein 17:0-Lauf zur 48:36-Führung. Für Crailsheims damaligen serbischen Head Coach Nikola Markovic (41) bedeutete diese siebte Niederlage im achten Spiel das vorzeitige Aus, es übernahm der Finne Jussi Laakso (47). „Ich denke nicht, dass wir aus dem damaligen Spiel noch viel mitnehmen können. Natürlich ist nicht der komplette Kader ausgetauscht worden, aber es sind jetzt schon andere Spieler dabei. Und der Coach ist eben auch ein anderer“, so Harrelson.

Am Montag gaben die Crailsheimer die Verpflichtung des brasilianischen Nationalspielers Alexey Borges (28) bekannt. Der Ex-Klub von RASTAs Joschka Ferner (2018-19) holte damit während der Saison den vierten Neuzugang ins Team. „Wir wollen nochmal einen Impuls auf der Guard-Position setzen und dort für die Schlussphase der Saison mehr Tiefe bekommen. Mit seiner energiereichen Spielweise kann Alexey sowohl auf der Eins als auch auf der Zwei wichtige Element zu unserem Spiel hinzufügen“, so der sportliche Leiter der HAKRO Merlins, Ingo Enskat.

Bis zum Spiel gegen die Würzburg Baskets am 1. März hatte Brandon Childress (13.5 Punkte) das Scoring der Crailsheimer angeführt, war dann aber aus dem Kader gestrichen worden, so dass nun Keandre Cook mit 13.4 Punkten (45.8% 3er-Quote) der Top-Scorer ist. Auch James Murray-Boyles (12.6 & 5.5 Rebounds) und Léo Westermann (10.4 & 4.4 Assists) punkten zweistellig. Doch selbst die individuelle Klasse dieses Trios konnte am Karsamstag eine ganz bittere 86:90-Niederlage bei den MLP Academics Heidelberg, dem nun Vorletzten, nicht verhindern. „Eine schmerzhafte Niederlage. (…) Ich bin immer noch stolz auf unsere Spieler. Sie haben alles gegeben, mehr kann man nicht erwarten. Unsere Fans sind unfassbar, es waren wieder viele hundert Fans, die uns unterstützt haben. Unsere Saison ist weit davon entfernt, vorbei zu sein“, gab sich Laakso kämpferisch.

Auch dass vor dem Duell mit RASTA Vechta die Einsätze von Westermann und René Kindzeka aufgrund von Verletzungen fraglich sind, kann den Finnen nicht erschüttern: „Wir haben eine sehr große Aufgabe vor uns, trotzdem bin ich selbstbewusst. Wenn wir unseren Gameplan mit hoher Qualität umsetzen können, haben wir eine Chance. Wir können das Spiel als Underdog angehen und zeigen, wie gut wir sind, wenn wir unser bestes Niveau erreichen. Zudem spielen wir zuhause, wo niemand einfach etwas mitnehmen kann, ohne zu kämpfen.“

Die HAKRO Merlins Crailsheim, letzte Saison 13., können sich tatsächlich auf ihre Fans verlassen. Nach im Schnitt pro Spiel 2.432 Zuschauern in der Vorsaison kommen nun sogar etwas mehr Supporter (2.503) zu den Spielen in der Arena Hohenlohe, die aufgrund ihrer Architektur an eine Stierkampfarena erinnert. „Das wird ein schweres Auswärtsspiel für uns“, warnt Ty Harrelson. „Nach der langen Anreise am Freitag müssen wir Samstagabend bereit und auf alles gefasst sein. Wir bekommen es schließlich mit einem neuen Point Guard zu tun. Es mag bei Crailsheim zu Beginn der Saison nicht so ‚klick‘ gemacht haben, wie bei uns. Aber sie werden weiter alles versuchen, um da unten rauszukommen. Wie gesagt, wir müssen immer voll fokussiert sein und wir wollen im Vergleich zur Niederlage in Bonn einen Schritt nach vorne machen.“

Zahlenspiel

Punkte: RASTA 89.1 (5.) - Crailsheim 79.6 (18.)

Gegenpunkte: RASTA 81.7 (5.) - Crailsheim 92.5 (13.)

Feldwürfe: RASTA 47.8% (8.) - Crailsheim 44.0% (17.)

Zweier: RASTA 53.8% (11.) - Crailsheim 51.7% (17.)

Dreier: RASTA 39.8% (2.) - Crailsheim 33.1% (17.)

Freiwürfe: RASTA 76.6% (10.) - Crailsheim 78.1% (6.)

Rebounds: RASTA 39.0 (1.) - Crailsheim 34.7 (14.)

Assists: RASTA 18.0 (10.) - Crailsheim 15.4 (18.)

Steals: RASTA 7.0 (7.) - Crailsheim 6.4 (16.)

Ballverluste: RASTA 13.8 (11.) - Crailsheim 16.3 (18.)

Blocks: RASTA 3.9 (1.) - Crailsheim 1.8 (16.)

Fouls: RASTA 20.8 (8.) - Crailsheim 24.6 (17.)

Effizienz: RASTA 103.9 (4.) - Crailsheim 81.8 (18.)

Plus/Minus: RASTA +7.4 (5.) - Crailsheim -12.9 (18.)

easyCredit Basketball Bundesliga - 27. Spieltag - 6.4.2024 - 20 Uhr - Arena Hohenlohe

HAKRO Merlins Crailsheim (18., 5-21) - RASTA Vechta (5., 17-9)

Tickets: https://hakro-merlins.com/tickets/

Livestream: https://www.dyn.sport/event/HAKRO_Merlins_Crailsheim_RASTA_Vechta_83130

Liveticker: https://www.easycredit-bbl.de/spiele/1ca544da-5075-48d5-8bf0-5f5ce23464ad#play-by-play

Nachbericht: www.rasta-vechta.de

RASTA Vechta - 2023/2024 - Der Kader

Spieler: Joel Aminu (Shooting Guard, 26, D), Richmond Aririguzoh (Center, 25, NGA/USA), Kaya Bayram (Point Guard, 19, D), Joshua Bonga (Point Guard, 18, D), Nat Diallo (Center, 23, D), Joschka Ferner (Small Forward/Power Forward, 28, D), Chip Flanigan (Small Forward, 27, USA), Tanner Groves (Power Forward, 24, USA), Johann Grünloh (Center, 18, D), Wes Iwundu (Small Forward, 29, USA), Noah Jänen (Small Forward, 19, D), Jack Kayil (Point Guard, 17, D), Tommy Kuhse (Point Guard, 26, USA), Spencer Reaves (Shooting Guard, 28, USA/D), Ryan Schwieger (Shooting Guard/Small Forward, 24, USA), Luc van Slooten (Small Forward/Power Forward, 21, D), Linus Trettin (Small Forward, 18, D). Head Coach: Ty Harrelson (43, USA/AUS). Assistant Coaches: Miguel Zapata (44, ESP) und Marius Graf (33, D). Performance Coach: Domenik Theodorou (37, D).

Full name
Job title, Company name
Important:
If you rename this component, remember to update the classes in the HTML embed named layout423_hover-content.

weitere news

Entdecke mehr von RASTA Vechta!
RANDOLPH: SWINGMAN WAGT DEN SCHRITT NACH EUROPA!
TAKTGEBER: „PASS FIRST“-SPIELMACHER KOMMT ZU RASTA!
WERDE NACHWUCHSTRAINER (M/W/D) BEI RASTA VECHTA!
Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.