JBBL: ALBA EINEN STREICH SPIELEN ODER ZAPFENSTREICH!

Für das U16-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons könnte an diesem Sonntag das letzte Saisonspiel anstehen. Verlieren die YOUNG RASTA DRAGONS nach dem 79:88 gegen ALBA BERLIN auch das Rückspiel im Achtelfinale der Jugend Basketball Bundesliga, würde dies den Zapfenstreich für die Schützlinge von Head Coach Hanno Stein bedeuten. Allerdings: Die Niedersachsen waren schon in Vechta durchaus bereit, den Berlinern einen Streich zu spielen.

Und so können die über die Relegationsrunde in die Playoffs gekommenen YOUNG RASTA DRAGONS trotz der Niederlage vom letzten Sonntag durchaus mit einigem Selbstvertrauen in die Hauptstadt reisen. „Wir hatten uns für das erste Spiel vorgenommen, ALBA alles abzuverlangen - das ist uns gelungen. Wir haben lange Zeit auf Augenhöhe agiert“, hatte Stein direkt nach der Partie im Vechtaer RASTA Gym gesagt.

Tatsächlich hatten die YOUNG RASTA DRAGONS nach dem 1. Viertel mit 24:17 geführt, lagen im 3. Viertel kurzzeitig vorne (51:49) und waren auch vor dem Start des Schlussabschnittes nah dran (46:66) am Titelverteidiger und haushohen Favoriten. Bis dahin hatten die Gastgeber hervorragend von außen getroffen, im 4. Viertel aber fiel nur noch einen Dreier versenkt. Die Gäste von Head Coach Rene Grzona machten derweil in der Zone doppelt so viele Punkte (64:32) wie die Niedersachsen und gewannen das Rebound-Duell am Ende klar mit 49:38.

Bis auf den verletzten Epke Kruthaup können die YOUNG RASTA DRAGONS zum Rückspiel in Bestbesetzung antreten. Abstellungen an das NBBL-Team drohen nämlich nicht, die U19 ist erst nach Ostern wieder im Einsatz. „Wir werden am Sonntag noch einmal alles raushauen. Im Hinspiel konnten wir ALBA 25 Ballverluste aufs Auge drücken. Das war hervorragend und gerne wollen wir das so wiederholen. Ich freue mich auf Sonntag in Berlin und denke, dass das Team auch richtig Lust darauf hat. Denn es hat schon gesehen, wie sehr wir ALBA in Bedrängnis bringen können“, sagt Hanno Stein.

JBBL (U16) - Saison 2023/24 - Playoffs - 1/16-Finale - Rückspiel - 24.3.24 - 13:30 Uhr

ALBA BERLIN - YOUNG RASTA DRAGONS

Ort:  ALBA-Trainingshalle

NBBL: https://nbbl-basketball.de/matches/

Nachbericht: www.rasta-vechta.de

YOUNG RASTA DRAGONS - 2023/2024 - Der Kader

Spieler: Joshua Alfa (2008/C), Jesse Behrends (2009/SF), Fritz Bühner (2008/PF), Carlo Ewest (2008/SF), Livius Fahlbusch (2009/PF), Jelani Flomo (2008/SG), Anton Fritzlar (2009/C), Moritz Grüß (2008/PG), Tristan Gutersohn (2009/PG), Kristian Hasanaliaj (2008/SG), Justus Hesselnfeld-Jost (2009/PF), Jan Winkelmann (2009/SG), Joris Jänen (2010/SF), Mats Jüttner (2009/SG), Ali Karatas (2008/SG), Epke Kruthaup (2008/PG), Jean-Baptiste Kwé (2009/PF), Jakob Langfermann (2009/PF), Ilja Maksimovich (2008/PF), Johan Maue (2008/SF), Fiete Mennewisch (2009/SF), Marko Petric (2008/PF), Carl Pickart (2009/PF), Felix Reischauer (2009/PG), Emil Schumacher (2010/PG), Roberts Strazdins (2008/SG), Leonard Voss (2010/PG), Elias Wehry (2008/SF), Heinrich Zerhusen (2009/SG).

Jugend Basketball Bundesliga - Saison 2023/24 - Playoffs - 1/16-Finale (Hin- und Rückspiel)

Norden

Medipolis SC Jena - Bramfelder SV 76:53 / 24.3.

YOUNG RASTA DRAGONS - ALBA BERLIN 79:88 / 24.3.

Baskets Juniors Oldenburg - Niners Chemnitz Academy 99:59 / 24.3.

Mitteldeutsche Basketball Academy - Metropol YoungStars 103:84 / 24.3.

Tus Lichterfelde - BBA Hagen 92:76 / 24.3.

Hamburg Towers - BG Zehlendorf 93:68 / 24.3.

Northwestern Basketball Academy - SG Bernau-Berlin-Nord 75:89 / 24.3.

Dresden Titans - Gartenzaun24 Baskets Paderborn 68:89 / 24.3.

Süden

Team Südhessen - TS Jahn München 81:65 / 24.3.

Young Gladiators Trier - Regnitztal Baskets/freakcity Academy 76:92 / 23.3.

BAYER GIANTS Leverkusen - Porsche BBA Ludwigsburg 46:84 / 24.3.

ART Giants Düsseldorf - ratiopharm akademie Ulm 59:63 / 24.3.

USC Heidelberg - Team Bonn/Rhöndorf 55:86 / 24.3.

ROTH Energie BBA Giessen 46ers - FC Bayern München 71:98 / 24.3.

TEAM URSPRING - BBV RheinStars 80:85 / 24.3.

TSV München-Ost - Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS 70:102 / 24.3.

Full name
Job title, Company name
Important:
If you rename this component, remember to update the classes in the HTML embed named layout423_hover-content.

weitere news

Entdecke mehr von RASTA Vechta!
RANDOLPH: SWINGMAN WAGT DEN SCHRITT NACH EUROPA!
TAKTGEBER: „PASS FIRST“-SPIELMACHER KOMMT ZU RASTA!
WERDE NACHWUCHSTRAINER (M/W/D) BEI RASTA VECHTA!
Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.