SONNTAG: DRITTE RUNDE ZWISCHEN RASTA UND GÖTTINGEN!

Zwei ganz enge Spiele zwischen RASTA Vechta und der BG Göttingen gab es in dieser Saison schon. Am Sonntag um 15:30 Uhr, präsentiert von Spieltagssponsor M FOOD GROUP aus Steinfeld-Mühlen, treffen die niedersächsischen Kontrahenten erneut aufeinander. Der 32. Spieltag in der easyCredit Basketball Bundesliga steht im RASTA Dome ganz im Zeichen der Vechtaer Jagd auf die direkte Qualifikation für die Play-Offs.

Um diese zu erreichen, müssen die RASTAner nach der Hauptrunde auf Platz 6 liegen. Gewinnt der Aufsteiger seine restlichen Spiele gegen Göttingen, bei den Bamberg Baskets (9.5.) und Zuhause gegen den SYNTAINICS MBC (12.5., alle 15:30 Uhr), dann hätten die Vechtaer dies geschafft und das nächste Kapitel in dieser eh schon sensationell erfolgreichen Saison geschrieben. RASTAs Kontrahenten sind die punktgleichen Telekom Baskets Bonn (7., 19:12 Siege) und auf Platz 8 die MHP RIESEN Ludwigsburg (18:13).

„Hätte mir jemand im letzten August auf dem Stoppelmarkt gesagt, dass wir nach 31 Spielen auf Platz 6 stehen, hätte ich demjenigen wohl geraten, nach Hause zu gehen, um seinen Rausch auszuschlafen“, so Vechtas Klubchef Stefan Niemeyer. „Jetzt aber stehen wir, wo wir stehen und dürfen uns auf noch sehr, sehr spannende Wochen freuen. Wir dürfen aber nicht den Fehler machen, diese Momentaufnahme nicht richtig einzuordnen. Ja, das Team ist gut drauf. Ja, wir gewinnen oft. Selbstverständlich aber ist es für uns eben nicht.“

Gewonnen hatte RASTA auch seine bisher zwei Spiele in dieser Saison gegen die BG Göttingen. Im BBL Pokal-Achtelfinale führte Tommy Kuhse Vechta mit 37 Punkten inklusive Game-Winner zu einem 101:99-Overtime-Erfolg. Gut zwei Monate nach diesem Heimsieg gelang auch ein Coup in Göttingen, als man am 16. Dezember dank einer bärenstarken 2. Halbzeit und insgesamt 25 Kuhse-Punkten mit 90:86 (37:46) in der Sparkassen-Arena gewann. Zuhause siegte die BG Göttingen in acht von 16 Spielen, auswärts unterlag sie in 15 Spielen 13 Mal.

Zwischenzeitlich tief drin im Abstiegskampf, hat sich der Tabellensechste des Vorjahres und in dieser Saison (nach dem Aus in der Qualifikation zur Basketball Champions League) im FIBA Europe Cup angetretene Klub von Head Coach Olivier Foucart dank zweier Siege in den letzten drei Spielen aber wohl aller Sorgen entledigt. Am 29. Spieltag gab es einen 100:99-Sieg nach Verlängerung gegen die drittplatzierten NINERS Chemnitz und am Mittwoch einen weiteren Heimsieg. Mit 87:83 wurden die zuvor fünfmal in Serie siegreichen EWE Baskets Oldenburg geschlagen.

Der Aufschwung in Südniedersachsen hatte praktisch Mitte Januar begonnen, als David DeJulius zum Team stieß. Mit dem US-Amerikaner gewannen die „Veilchen“ sogleich drei von vier Spielen, DeJulius kam dabei auf 18.8 Punkte und 5.5 Assists. Mittlerweile steht der Guard bei 14.5 Punkten und 5.2 Assists. „In den gewonnen Spielen gegen Göttingen war DeJulius noch nicht dabei. Auf ihn müssen wir also vorbereitet sein, denn er ist wichtig für ihr Spiel“, so RASTAs Head Coach Ty Harrelson.

Derweil will sich der Harrelson, der RASTA im Sommer 2022 übernommen und direkt zur Meisterschaft in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA und somit zum vierten Aufstieg des Klubs in die easyCredit Basketball Bundesliga geführt hatte, nicht auf irgendwelche Rechenspiele einlassen: „Wir sollten nicht auf die Tabelle schauen, sondern uns immer nur aufs nächste Spiel konzentrieren. Göttingen hat zuletzt gut gespielt. Und wir haben meiner Meinung nach Zuhause schon zu viele Spiele verloren. Wir müssen unsere Fans schnell hinter uns bringen, wir müssen 40 Minuten lang energisch spielen. Darauf muss sich jeder Spieler einstellen.“

Zahlenspiel

Punkte: RASTA 89.0 (6.) - Göttingen 86.2 (11.)

Gegenpunkte: RASTA 82.7 (8.) - Göttingen 93.4 (14.)

Feldwürfe: RASTA 47.5% (8.) - Göttingen 46.8% (12.)

Zweier: RASTA 53.5% (13.) - Göttingen 54.3% (10.)

Dreier: RASTA 39.5% (2.) - Göttingen 37.1% (5.)

Freiwürfe: RASTA 77.6% (6.) - Göttingen 74.9% (13.)

Rebounds: RASTA 38.8 (1.) - Göttingen 32.4 (17.)

Assists: RASTA 17.8 (12.) - Göttingen 17.1 (14.)

Steals: RASTA 7.1 (6.) - Göttingen 6.3 (17.)

Ballverluste: RASTA 13.8 (9.) - Göttingen 13.5 (6.)

Blocks: RASTA 3.6 (2.) - Göttingen 2.0 (11.)

Fouls: RASTA 20.9 (7.) - Göttingen 21.4 (10.)

Effizienz: RASTA 103.3 (5.) - Göttingen 91.2 (15.)

Plus/Minus: RASTA +6.3 (6.) - Göttingen -7.3 (14.)

RASTAs Spieltagssponsor 4: M FOOD GROUP

Wir veredeln Lebensmittel. Auf natürliche Weise!

Zu den Schwerpunkten unseres Familienunternehmens M FOOD GROUP® zählen die maßgeschneiderte Entwicklung, Produktion und der Vertrieb von Starter- und Schutzkulturen, funktionellen Additiven sowie Gewürzmischungen.

Wir sind auf Lösungen für die Lebensmittelindustrie spezialisiert und seit Jahren Entwicklungspartner führender europäischer Nahrungsmittelhersteller. Bereits seit über 20 Jahren ist unser Familienunternehmen in Steinfeld-Mühlen angesiedelt. Unsere 140 Mitarbeitenden betreuen unsere nationalen und internationalen Kunden von der Ideenfindung bis zur Serienreife. Zu unserem maßgeschneiderten Produktportfolio zählen Lösungen für fleischhaltige, vegetarische und vegane Lebensmittel, Feinkost, Fisch sowie Milch und Käse.

easyCredit Basketball Bundesliga - 32. Spieltag - 5.5.24 - 15:30 Uhr - RASTA Dome

RASTA Vechta (6., 19-12) - BG Göttingen (13., 10-21)

Tickets: https://tickets-rastavechta.reservix.de/events

TV: https://www.dyn.sport/event/RASTA_Vechta_BG_G%C3%B6ttingen_83778

Liveticker: https://www.easycredit-bbl.de/spiele/fcc8416c-8b78-406f-905f-93912544c084#play-by-play

Nachbericht: www.rasta-vechta.de

RASTA Vechta - 2023/2024 - Der Kader

Spieler: Joel Aminu (Shooting Guard, 27, D), Richmond Aririguzoh (Center, 25, NGA/USA), Kaya Bayram (Point Guard, 19, D), Joshua Bonga (Point Guard, 18, D), Nat Diallo (Center, 23, D), Joschka Ferner (Small Forward/Power Forward, 28, D), Chip Flanigan (Small Forward, 28, USA), Tanner Groves (Power Forward, 24, USA), Johann Grünloh (Center, 18, D), Wes Iwundu (Small Forward, 29, USA), Noah Jänen (Small Forward, 19, D), Jack Kayil (Point Guard, 17, D), Tommy Kuhse (Point Guard, 26, USA), Spencer Reaves (Shooting Guard, 28, USA/D), Ryan Schwieger (Shooting Guard/Small Forward, 24, USA), Luc van Slooten (Small Forward/Power Forward, 21, D), Linus Trettin (Small Forward, 18, D). Head Coach: Ty Harrelson (43, USA/AUS). Assistant Coaches: Miguel Zapata (44, ESP) und Marius Graf (33, D). Performance Coach: Domenik Theodorou (38, D).

Full name
Job title, Company name
Important:
If you rename this component, remember to update the classes in the HTML embed named layout423_hover-content.

weitere news

Entdecke mehr von RASTA Vechta!
RANDOLPH: SWINGMAN WAGT DEN SCHRITT NACH EUROPA!
TAKTGEBER: „PASS FIRST“-SPIELMACHER KOMMT ZU RASTA!
WERDE NACHWUCHSTRAINER (M/W/D) BEI RASTA VECHTA!
Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.