JBBL: SAMSTAG START IN DIE HAUPTRUNDE!

Für die YOUNG RASTA DRAGONS wird es langsam aber sicher ernst. Am Samstag (12.30 Uhr, RASTA Gym) steht mit dem Duell gegen die Hamburg Towers der 1. Spieltag in der Hauptrunde der Jugend Basketball Bundesliga (U16) auf dem Programm. In den zehn Spielen der Hauptrunde will sich das Team von Trainer Hanno Stein eine bestmögliche Ausgangsposition für die Playoffs erarbeiten.

Wollen sich weiter durchsetzen: Johann Grünloh und die YOUNG RASTA DRAGONS. Foto: RASTA Vechta.

Mit reichlich Selbstvertrauen aber eben nicht übermütig dürfen die YOUNG RASTA DRAGONS in die kommenden Wochen gehen. Mit sechs Siegen beendete das Kooperationsteam die Vorrunde ungeschlagen, trifft nun im ersten Pflichtspiel seit drei Wochen auf den Drittplatzierten der Vorrundengruppe 1. „Als Trainer erreicht man einen Status der wirklichen Zufriedenheit ja nun einmal sehr schwer. Mit Blick auf die Hauptrunde denke ich, dass wir nicht mehr schlechter werden. Aber wir müssen eben auch noch viel besser werden, um uns zu behaupten. Die Herausforderungen steigen jetzt von Woche zu Woche und dem wollen wir gerecht werden“, so Stein im Interview mit „ems TV“.

HIER gibt's das ganze Interview mit Hanno Stein und Kapitän Noah Jänen!

Die U16 der Hamburg Towers verloren zwei ihrer letzten drei Spiele, hatten insgesamt vier Siege in der Vorrunde verbucht. Mit 15 Jahren ist der Litauer Simonas Paukste (1.98 Meter) der Go-to-Guy der Hanseaten, er verbuchte bisher ein Double-Double aus 16.7 Punkten und 13.5 Rebounds. Treffsicher zeigte sich auch der erst im September 14 Jahre alt gewordene, aber schon gut zwei Meter große, Mika Tangermann. 16.6 Punkte und 9.0 Rebounds stehen für den Big Man auf dem Bogen. Fraglos stellen diese zwei Talente der Hamburg Towers eine große Gefahr für jeden Gegner dar.

Völlig unabhängig vom nächsten, geschweige denn übernächsten, Gegner bereitete derweil Hanno Stein auf die nächste Etappe der Saison 2019-20 vor. Die Vorrunde war, so Stein bei „ems TV“, nicht die größte Herausforderung für sein „sehr talentiertes“ Team. Auch deshalb „müssen wir schon in der täglichen Trainingsarbeit– ganz abseits der Spiele – sicherstellen, dass wir an unser Limit gehen, um uns zu entwickeln. Wir müssen am Zusammenspiel arbeiten, jeder muss wissen, was der andere gerade macht. Wir wollen das Tempo noch weiter erhöhen, die Ballkontaktzeiten verringern, so der YOUNG RASTA DRAGONS-Trainer.

Dass die Hauptrunde mit weiteren Spielen gegen die Baltic Sea Lions aus Rendsburg, die Rostock Seawolves Youngsters und die aus den Vorrunden-Duellen bereits bekannten PHOENIX Hagen Youngsters sowie die Metropol YoungStars nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum TOP4 im Mai 2020 ist, möchte Stein schnell aus den Gedanken eines jeden Spielers oder Beobachters raus kriegen. „Wir wissen, dass wir ein sehr talentiertes Team haben. Einige Jungs sind auf dem Radar der U15-Nationalmannschaft. Das ist dann schon ein Indiz dafür, dass sich die Mannschaft in Deutschlands Spitze wiederfinden kann. Aber davon allein kann man sich nichts kaufen. Wir müssen von Woche zu Woche besser werden, damit wir die bisher erzielten Ergebnisse bestätigen“, stellt der Head Coach bei „ems TV“ klar.

HIER gibt's das ganze Interview mit Hanno Stein und Kapitän Noah Jänen!

U16 – Jugend Basketball Bundesliga JBBL – Saison 2019/20 – Hauptrunde 1 – 1. Spieltag

YOUNG RASTA DRAGONS – Hamburg Towers

Samstag, 23. November 2019, um 12.30 Uhr im RASTA Gym (Pariser Straße 7, 49377 Vechta)

Weitere Hauptrundenspiele der YOUNG RASTA DRAGONS

01.12., 13.00 Uhr @ Baltic Sea Lions

08.12., 12.30 Uhr vs. PHOENIX Hagen Youngsters

12.01., 12.30 Uhr @ Metropol YoungStars

19.01., 12.30 Uhr vs. Rostock Seawolves Youngsters

26.01., 12.30 Uhr @ Hamburg Towers

02.02., 12.30 Uhr vs. Baltic Sea Lions

09.02., 12.30 Uhr @ PHOENIX Hagen Youngsters

16.02., 12.30 Uhr vs.  Metropol YoungStars

23.02., 13.00 Uhr @ Rostock Seawolves Youngsters

RASTA auf YouTube