FARMTEAM: RASTA II SONNTAG BEIM TEAM DER STUNDE!

Bei den seit Mittwochabend zum ersten Mal seit 2021 für die Playoffs qualifizierten Bozic Estriche Knights Kirchheim tritt RASTA Vechta II am Sonntag (17 Uhr, live bei sportdeutschland.tv) an. Die Gastgeber sind dabei das Team der Stunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA und haben mit Michael Flowers den mit Abstand besten Scorer der Liga in ihren Reihen.

Die Qualität des US-Amerikaners bekam das junge Team von Vechtas Head Coach Hendrik Gruhn am 1. Spieltag zu spüren. An jenem 30. September führte der Aufsteiger im RASTA Dome gut vier Minuten vor dem Ende mit sieben Zählern, bekam dann aber alleine von Flowers noch zwölf Punkte eingeschenkt und verlor mit 81:88. „Er ist zusammen mit Michael Miller sicherlich der Spieler, den wir kontrollieren müssen, wollen wir eine Chance in Kirchheim haben“, sagt Vechtas Routinier Kevin Smit.

Dessen Mannschaft bestreitet am Sonntag das erste Pflichtspiel seit dem 23. März, als man bei den Nürnberg Falcons mit 90:78 gewonnen hatte. Die Heimspiele gegen die Artland Dragons und gegen die EPG Baskets Koblenz waren aufgrund der Abstellung von U18-Nationalspieler Jack Kayil zum Albert-Schweitzer-Turnier auf den 10. bzw. 14. April verlegt worden. Dass Kayil wie alle anderen Vechtaer in Kirchheim dabei sein werden, ändert allerdings nichts an der Außenseiterrolle RASTAs. „Kirchheim ist im Moment ein Top-Team der ProA. Ich denke, wenn sie so weiterspielen, können sie auch in den Playoffs weit kommen“, so Smit.

RASTA II trifft also auf einen vor Selbstvertrauen nur so strotzenden Gegner. Die knappe 70:72-Niederlage vom Mittwochabend bei den JobStairs GIESSEN 46ers - ein Schönheitsfehler. Denn: Im Februar und März hatten die Baden-Württemberger alle ihre zehn Spiele gewonnen. „Wir haben nicht gut gespielt, hatten keinen guten Tag und waren trotzdem nah dran zu gewinnen. Das sagt einiges aus, daher überwiegt für mich das Positive. Es war klar, dass der Lauf irgendwann endet. Entscheidend ist, dass wir direkt wieder in die Spur finden und weiter unsere Ziele verfolgen. Dafür hoffen wir auf viel Support unserer Fans“, so Kirchheims Head Coach Igor Perovic.

Die Serie begann am 3. Februar mit einem Sieg über die Artland Dragons im Event-Spiel in der EWS Arena in Göppingen - vor 3.370 Zuschauern. Wesentlich weniger Fans werden am Sonntag in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte dabei sein. Dort liegt der Schnitt in bisher 13 Spielen bei 846. Vor denen begeistern neben dem bereits erwähnten Flowers (20.7 Punkte | 37% 3er | 4.7 Assists) auch Nick Muszynski (11.8 Punkte | 6.2 Rebounds | 1.7 Blocks) und Mike Miller (14.5 Punkte | 6.6 Rebounds) in der für gewöhnlich kurzen Rotation. Mit dieser haben die Knights nun noch Großes vor, wie Sportchef Chris Schmidt sagt: „Nach der erfolgreichen Qualifikation geht es für uns jetzt darum, so viel Distanz wie möglich zu Platz 7 und 8 zu bekommen, um die Wahrscheinlichkeit für die Pokalqualifikation - auch während der Playoffs - zu erhöhen. Und natürlich wollen wir trotz der Niederlage in Gießen Platz 4 angreifen, um vielleicht doch noch zuerst zuhause spielen zu können.“

Ob RASTA Vechta II, der Aufsteiger, der vor zwei Jahren noch in der 1. Regionalliga antrat, zumindest für 40 Minuten zum Spielverderber werden kann, wird sich am Sonntag ab 17 Uhr zeigen. Kevin Smit setzt für sein Team auf die bewährten Stärken: „Wir müssen unser Spiel spielen und dem Gegner das aufdrängen, was wir wollen bzw. ihm seine Stärken wegnehmen. Schnell zu spielen und aggressiv zu verteidigen, gehört seit Jahren zu unserer DNA. Davon werden wir auch gegen einen so guten Gegner wie Kirchheim nicht abweichen.“

Zahlenspiel

Punkte: RASTA II 83.4 (8.) - Kirchheim 82.2 (11.)

Gegenpunkte: 86.3 (16.) - Kirchheim 80.1 (5.)

Feldwürfe: RASTA II 43.9% (15.) - Kirchheim 44.2% (13.)

Zweier: RASTA II 53.1% (9.) - Kirchheim 50.8% (17.)

Dreier: RASTA II 34.9% (7.) - Kirchheim 34.2% (9.)

Freiwürfe: RASTA II 74.5% (8.) - Kirchheim 75.2% (7.)

Assists: RASTA II 15.3 (13.) - Kirchheim 16.8 (9.)

Rebounds: RASTA II 35.7 (11.) - Kirchheim 38.8 (4.)

Fouls: RASTA II 22.3 (15.) - Kirchheim 18.9 (2.)

Blocks: RASTA II 3.5 (3.) - Kirchheim 3.8 (1.)

Steals: RASTA II 6.8 (11.) - Kirchheim 5.5 (18.)

Ballverluste: RASTA II 15.8 (16.) - Kirchheim 12.9 (3.)

Effizienz: RASTA II 87.9 (12.) - Kirchheim 92.8 (6.)

BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA - 31. Spieltag - 7.4.24 - 17 Uhr - Sporthalle Stadtmitte

Bozic Estriche Knights Kirchheim (5., 20-10) - RASTA Vechta II (12., 11-17)

Tageskarten: https://vivenu.com/event/bozic-estriche-knights-kirchheim-vs-rasta-vechta-494gf4

Live-Stream: https://sportdeutschland.tv/bozic-estriche-knights-kirchheim/proa-bozic-estriche-knights-kirchheim-vs-rasta-vechta-ii

Live-Ticker: https://live.2basketballbundesliga.de/g/110297

Nachbericht: www.rasta-vechta.de

RASTA Vechta II - 2023/2024 - Der Kader

Kaden Anderson (24, PF/C, USA), Kaya Bayram (19, PG/SG, D), Roman Bedime (22, PF/SF, D), Alen Blakaj (16, SF/SG, D), Joshua Bonga (19, PG/SG, D), Karl Bühner (18, PF/C, D), Johann Grünloh (18, C/PF, D), Moritz Grüß (15, PG/SG, D), Noah Jänen (19, SF/SG, D), Jack Kayil (18, PG/SG, D), Noah Koch (16, SG/SF, D), Epke Kruthaup (15, PG/SG, D), Leon Okpara (26, SF/SG, D), Marko Petric (15, SF/SG, D), Michel Schillmöller (17, PG/SG, D), Elijah Schmidt (26, C, USA/D), Paul Schwabe (18, C/PF, D), David Shriver (23, SF/PF, USA), Luc van Slooten (21, SF/PF, D), Kevin Smit (32, PG/SG, D), Linus Trettin (18, SF/PF, D). Head Coach: Hendrik Gruhn (29). Assistant Coach: Harm-Ubbo Horst (25). Athletic Trainer: Pavao Blazevic (28, HRV).

Full name
Job title, Company name
Important:
If you rename this component, remember to update the classes in the HTML embed named layout423_hover-content.

weitere news

Entdecke mehr von RASTA Vechta!
RANDOLPH: SWINGMAN WAGT DEN SCHRITT NACH EUROPA!
TAKTGEBER: „PASS FIRST“-SPIELMACHER KOMMT ZU RASTA!
WERDE NACHWUCHSTRAINER (M/W/D) BEI RASTA VECHTA!
Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Tagline

Medium length section heading goes here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.