FARMTEAM: ANGEZÄHLTE KANGAROOS AUSBOXEN - UND K.O. SCHLAGEN!

Nach zwei Niederlagen in Serie möchte das Farmteam von RASTA Vechta zurück in die Erfolgsspur. Der Tabellenfünfte der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Nord empfängt am Samstag (15 Uhr, RASTA Dome) die Iserlohn Kangaroos. An diesem 8. Spieltag haben RASTAs ProA-Dauerkarteninhaber wie gewohnt freien Eintritt zum Spiel der „Zweiten“. Nach der Partie serviert der „Klettverschluss“-Fanclub Glühwein vor dem RASTA Dome, um die Wartezeit bis zum Abendspiel zwischen RASTA und den PS Karlsruhe LIONS in der BARMER 2. Basketball ProA zu verkürzen.

Zurück im RASTA Dome werden die Vechtaer den Korb immer wieder hart attackieren wollen. Foto: Ole Brockhoff.

Dass man im beschaulichen Sauerland so richtig sauer werden kann, dass zeigte am letzten Wochenende Iserlohns Head Coach Dennis Shirvan. Nach der vierten Niederlage, einem 64:82 Zuhause gegen die TKS 49ers aus Stahnsdorf (bei Berlin), platzte dem 39-Jährigen der Kragen. „Ich werde klar benennen, was ich von jedem erwarte. Und wenn das nicht umgesetzt wird, hat das Konsequenzen. Man (…) muss bereit sein, Verantwortung für die Mannschaft zu übernehmen. Wenn etwas misslingt, gehen die Köpfe nach unten. Ich erwarte eine andere Körpersprache. Wir müssen endlich erwachsen spielen“, sagte Shirvan dem Iserlohner Kreisanzeiger.

Dies fordert Shirvan nun ein im Spiel gegen die so jungen Vechtaer. RASTA II, der Aufsteiger, ist zuletzt etwas vom Weg abgekommen. Hendrik Gruhn, Head Coach der Niedersachsen, wurde nach Außen bisher zwar nicht so deutlich wie sein Amtskollege. Aber sowohl nach dem 85:90 gegen die BSW Sixers als auch nach der 61:89-Niederlage bei LOK BERNAU gab es reichlich Gesprächsbedarf. Und so wird Gruhn seiner Mannschaft nun wohl sicher mit auf den Weg geben, dass u.a. das Duell um die Rebounds, eine Disziplin die nicht zu den Stärken der Kangaroos zählt, gewonnen werden muss. 

Die individuelle Qualität in Iserlohns-Kader ist aber unbestritten. Vier Spieler machten bisher zehn oder mehr Punkte pro Partie - und: Der zum letzten Spiel neu verpflichtete Michael Cubbage kam bei seinem Debüt auf 27 Zähler! „Iserlohn ist eine Mannschaft die sehr schnell spielt, sie definiert sich über ihr hohes Tempo. Zudem sind sie ein sehr, sehr gutes Shooting-Team. Was bedeutet, dass wir ihnen ihre Dreier so schwer wie möglich machen müssen“, fordert Vechtas Trainer.

Im Hinblick auf das Samstagsspiel haben beide Klubs mit Personalproblemen zu kämpfen. Auf Seiten Vechtas scheint ein Comeback von Leon Okpara (Sprunggelenk) so gut wie ausgeschlossen, während bei den Sauerländern fast ein halbes Dutzend Akteure angeschlagen zu sein scheint. Ein Heimsieg gegen den Tabellenelften ist das klare Ziel von RASTA Vechta II, der Blick soll weiter nach oben gerichtet sein, nicht Richtung untere Tabellenhälfte. „Wie wollen nach den zwei Niederlagen jetzt wieder ein positives Ergebnis erzielen“, bringt Hendrik Gruhn die Zielstellung auf den Punkt.

Zahlenspiel

Punkte: RASTA II 77.8 (10.) - Iserlohn 77.8 (10.)
Gegenpunkte: RASTA II 69.3 - Iserlohn 86.5
Feldwürfe: RASTA II 43.5% (11.) - Iserlohn 43.6% (9.)
Zweier: RASTA II 55.1% (4.) - Iserlohn 52.0% (8.)
Dreier: RASTA II 32.3% (8.) - Iserlohn 34.9% (5.)
Freiwürfe: RASTA II 62.0% (12.) - Iserlohn 69.1% (9.)
Rebounds: 38.2 II RASTA (3.) - Iserlohn 34.3 (12.)
Assists: RASTA 17.2 II (4.) - Iserlohn 17.7 (3.)
Ballverluste: RASTA II 17.2 (9.) - Iserlohn 16.8 (8.)
Steals: RASTA 7.5 II (7.) - Iserlohn 6.2 (13.)
Fouls: RASTA 21.5 II (7.) - Iserlohn 22.7 (11.)

Sa., 26.11.2022 - 15 Uhr - RASTA Dome - BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Nord - 8. Spieltag

RASTA Vechta II  (5., 4-3) - Iserlohn Kangaroos (11., 2-4)

Tickets: ab 14 Uhr an der Tageskasse (5€, ermäßigt 3€) | ProA-Dauerkarteninhaber haben freien Eintritt!

TV: live auf www.sportdeutschland.tv/rastavechta 

RASTA Vechta II - 2022/2023 - Der Kader

Kaya Bayram (18, Point Guard),  Roman Bedime (20, Center), Sydnee Bijlsma (18, Shooting Guard, NED), Kilian Brockhoff (18, Power Forward), Lars Brodisch (18, Power Forward), Karl Bühner (17, Small Forward), J.J. Culver (24, Shooting Guard, USA), Mathis Elbers (19, Point Guard), Malte Giljan (26, Center), Johann Grünloh (17, Center), Tim Insinger (25, Power Forward), Noah Jänen (18, Small Forward), Leon Okpara (24, Shooting Guard), Emilijus Peleda (18, Shooting Guard, Litauen), Tim Reumann (19, Point Guard), Michel Schillmöller (15, Point Guard), Kevin Smit (31, Point Guard). Head Coach: Hendrik Gruhn (28). Assistant Coach: Harm-Ubbo Horst (23). Athletic Trainer: Pavao Blazevic (26, Kroatien).

RASTA auf YouTube