HEIMSIEG: U18 HOLT IN BRAMSCHE ERSTE PUNKTE

Im vierten Anlauf hat's geklappt! Beim TuS Bramsche holte die U18 des SC RASTA Vechta jetzt ihren ersten Saisonsieg in der Landesliga. Das von Timo Dietzler trainierte Team gewann dank einer starken 1. Halbzeit mit 79:58 (47:25). Top-Scorer der RASTAner war Norman Südbeck mit 14 Punkten, gefolgt von Oskar Wandel und Maurice Schmidt mit jeweils zwölf Zählern.

RASTAs U18: Beim TuS Bramsche gelang im vierten Spiel der erste Saisonsieg. Foto: RASTA Vechta.

Mit Daniel Gruzlkaj (10) punktete ein weiterer Dietzler-Schützling zweistellig, Marcel Roghmann und Hamed Diallo erzielten je neun Zähler. Gleich sechs Vechtaer also kamen auf mindestens neun Punkte - eine ganz starke, geschlossene Mannschaftsleistung in der Offense.

Diese wurde untersützt von einer vor allem in der ersten Hälfte überzeugenden Defensive. Jona Hammersen und Fritz Zerhusen, letzterer mit spektakulären Blöcken, brachten die TuS-Offense zur Verzweiflung. "Wir sind von Anfang an konzentriert und energisch aufgetreten", freute sich Dietzler. Vorne konnte die Bramscher Manndeckung RASTAs Angriffen nicht standhalten, die Partie war bereits zur Halbzeit entschieden. Großen Anteil daran hatte auch Norman Südbeck, dessen Dreier zuverlässig durch die Reuse flogen.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber RASTAs Sturm und Drang zunächst aufhalten, stellten ihre Defense zu Ungunsten der Gäste um. Die Folge: RASTA verlor den dritten Spielabschnitt mit 16:20. Im 4. Viertel drehten die Vechtaer den Spieß dann um, zogen selbst in der Defense das Tempo an und hielten die Bramscher bei nur 13 Punkten. Außerdem konnte Oskar Wandel mit vier verwandelten Dreiern im Schlussabschnitt seine Fähigkeiten als Scharfschütze unter Beweis stellen.

Am Ende stand der erste Saisonsieg der Vechtaer gegen den nach wie vor sieglosen Tabellenletzten. "Für alle im Team war es sehr wichtig, dieses Spiel zu gewinnen. Und es war ein verdienter Sieg", freute sich Dietzler über das 79:58 beim Tabellennachbarn. Ein Sonderlob verdiente sich sich Leif Hoffmann aus RASTAs U18 II: "Er hat heute mit vorbildlichem Einsatz ausgeholfen!"

U18 - Landesliga - Saison 2019/20 - 4. Spieltag

TuS Bramsche – SC RASTA Vechta 58:79 (12:25 / 13:22 / 20:16 / 13:16)

Für RASTA spielten: Marcel Roghmann (9), Maurice Schmidt (12), Hamed Diallo (9), Jona Hammersen, Oskar Wandel (12/4 Dreier), Tjark Treichel (6), Norman Südbeck (14/4), Leif Hoffmann, Fritz Zerhusen (7) und Daniel Gruzljak (10).

Nächstes RASTA-Spiel: Am Sonntag, 3.11., um 16 Uhr gegen den Osnabrücker TB (RASTA Dome).

RASTA auf YouTube