JETZT RASTA ZUR "NORDMANNSCHAFT 2019" WÄHLEN!

Rund um Weihnachten können RASTA Vechtas Fans ihrem Klub ihre Stimme schenken! Der easyCredit Basketball-Bundesligist wurde nämlich erneut vom NDR als „Nordmannschaft des Jahres“ nominiert. Wer diese Online-Wahl gewinnt, entscheiden ganz alleine die Fans. Das Voting läuft noch bis zum 6. Januar.

Eine verschworene Einheit: Die #alarmstufeorange von der Pariser Straße. Foto: Christian Becker.

HIER geht's direkt zur Abstimmung!

„Die Basketballer von RASTA Vechta sorgen für einen weiteren Meilenstein in ihrer Vereinsgeschichte: Der Bundesliga-Aufsteiger steht bei seiner ersten Play-off-Teilnahme überhaupt prompt im Halbfinale und darf zudem erstmals in einem Europapokal-Wettbewerb (Champions League) starten“, fasst der NDR das Jubiläumsjahr der #alarmstufeorange auf den Punkt zusammen.

Vor 40 Jahren wurde der Verein in Vechta gegründet und erlebte 2019 einen Höhepunkt nach dem anderen. „Wir fühlen uns sehr geehrt!“, so RASTA Vechtas Head Coach Pedro Calles. „Ich darf schon jetzt einmal allen danken, die dem Klub ihre Stimme geben. Ein Grund dafür, warum es in diesem Kalenderjahr so gut gelaufen ist, ist die Unterstützung unserer fantastischen Fans, die uns in vielen Phasen durch die Spiele getragen haben."

Unter Head Coach Pedro Calles gelangen – im dritten Anlauf als Aufsteiger in der easyCredit BBL – gleich zu Jahresbeginn sieben Siege in Serie. Darunter ein bundesweit beachteter 85:67-Auswärtssieg bei Serienmeister Brose Bamberg. Es folgten weitere, sensationelle Auftritte der Vechtaer: 93:75-Heimsieg gegen die scheinbar übermächtigen Stars des FC Bayern München am 10. März, gefolgt vom 100:85-Erfolg an der Pariser Straße im Derby gegen die EWE Baskets Oldenburg am 6. April. Höhepunkt des Jahres 2019 war für RASTA Vechta dann der Gewinn des Playoff-Viertelfinales mit 3:1-Siegen gegen Brose Bamberg.

Auch in der neuen Saison läuft es für RASTA Vechta herausragend. Der Klub aus der Kreisstadt qualifizierte sich erstmals für die Basketball Champions League und besiegte am 19. November in der griechischen Hauptstadt den Weltklub AEK Athen mit 79:75. In Vechta darf man von den BCL-Playoffs träumen! Und in der easyCredit Basketball Bundesliga? Auch dort ist das Calles-Team weiter erfolgreich unterwegs.

Am 16. November gelang sogar historisches: Im Niedersachsen-Duell mit den Basketball Löwen Braunschweig lag RASTA neun Minuten vor dem Ende schier aussichtslos mit 27 Punkten zurück – und gewann noch 106:103! Ende 2019 könnten die Vechtaer, die sechs ihrer letzten acht Spiele gewonnen haben, sogar erneut auf einem Playoff-Platz stehen und damit das sensationelle erste Halbjahr in beeindruckender Weise bestätigen.

Mit RASTA als Nordmannschaft des Jahres nominiert sind 19 weitere Teams. Darunter der in die 2. Fußball-Bundesliga aufgestiegene VfL Osnabrück und der Deutsche Handball-Meister, die SG Flensburg-Handewitt. „Vielen Dank für die erneute Nominierung durch den NDR! Angesichts der so vielen tollen Klubs in Norddeutschland in so vielen interessante Sportarten ist es jedes Mal etwas besonderes. Dass wir überhaupt zur Wahl stehen, ausgerechnet im Jubiläumsjahr, ist eine Auszeichung für sich und mein Dank gilt nicht nur allen, die uns ihre Stimme geben, sondern auch allen im Klub und drumherum, die dieses wundervolle Jahr möglich gemacht haben“, so RASTAs Klubchef Stefan Niemeyer.

Abgestimmt werden kann unter https://www.ndr.de/sport/mehr_sport/voting1232.html . „Mehrfach-Abstimmungen sind möglich, das Voting ist nicht repräsentativ. Die Abstimmung endet am Montag, 6. Januar 2019 um 12 Uhr“, heißt es dazu auf der Homepage des NDR.

RASTA auf YouTube