MITTWOCH: RASTA WILL OFFENE RECHNUNG BEGLEICHEN!

In Weißenfels bekommt es RASTA Vechta morgen Abend (19 Uhr, www.magentasport.de) mit einem der offensivstärksten Teams der easyCredit Basketball Bundesliga zu tun. Dem SYNTAINICS MBC war die Mannschaft von Head Coach Pedro Calles in der Hinrunde sogar Zuhause unterlegen – 84:88. Dies jedoch war der bis heute letzte Sieg der Sachsen-Anhaltiner.

Ausrutscher im Hinspiel: Jordan Davis und Co. haben mit dem MBC noch eine Rechnung offen. Foto: Christian Becker.

Trotz 89.7 Punkten im Schnitt pro Spiel, was liga-weit Platz 2 bedeutet, der mit 48.8% fünftbesten Wurfquote und der zweitmeisten Vorlagen (22.3) in der easyCredit BBL konnte der SYNTAINICS MBC erst zwei Spiele von 18 gewinnen. Am Samstag, bei der 86:104-Niederlage in Bayreuth, kassierte das Team von Head Coach Björn Harmsen zum siebten Mal mindestens 100 Punkte.

„Als wir nicht mehr getroffen haben, haben wir aufgehört mit Herz zu spielen. Defensiv haben wir katastrophal ausgesehen. Es darf nicht sein, dass wir so von unserer Offensive abhängig sind. Wir müssen Stopps kriegen. Dass wir dann aufhören zu kämpfen und zu kommunizieren, darf einfach nicht passieren“, kritisierte Harmsen. Den klaren Worten vom Samstagabend sollen am Mittwoch Taten gegen RASTA Vechta folgen. „Das Spiel von RASTA lebt von den schnellen Guards. Die zeigen eine gute Mischung aus guten Schützen und aggressiver Defense. Wir müssen uns dem mit allem dagegenstellen“, fordert Harmsen.

Das erwähnte Hinspiel ist Vechtas Fans in keiner guten Erinnerung geblieben, Spielern und Trainern ebenfalls nicht. Mit 13 Punkten (46:33) hatte RASTA nach 20 Minuten geführt, nach dem Seitenwechsel durch ein 15:29 im 3. Viertel den Heimsieg hergeschenkt. „Wir müssen Mittwoch in der Defense top sein. Der MBC hat sehr viel Feuerkraft und kann auf unterschiedliche Art und Weise scoren. Wenn wir deren Spielweise mitmachen, wird es also schwierig, weil sie in der Offense so gefährlich sind“, weiß RASTAs Steve Vasturia.

Der am Montag 25 Jahre alt gewordene Guard hat natürlich auch im Kopf, dass die Partie des 20. Spieltages die letzte vor der Länderspielpause ist. 33 Pflichtspiele haben die Vechtaer seit dem 24. September absolviert – ein Mammutprogramm. „Vor morgen Abend nach dem Spiel darf die Aussicht auf diese Pause keine Rolle spielen. Was ich aber sagen kann, ist, dass das ein sehr wichtiges Spiel für uns ist. Denn mit einem Erfolgserlebnis in die Pause zu gehen, wäre gut für uns.“

easyCredit Basketball Bundesliga – 20. Spieltag – Mi., 12.02.2020 – 19 Uhr – Stadthalle Weißenfels

SYNTAINICS MBC (17., 2-16) – RASTA Vechta (6., 11-7)

Tickets: https://syntainics-mbc.de/tickets/  

TV: www.magentasport.de  

Liveticker: www.easyCredit-BBL.de  

RASTA auf YouTube