PLAYOFFS: SCHÖNSTE ZEIT DES JAHRES BEGINNT!

Leider ohne RASTA Vechta, dafür mit tollen Duellen und der Aussicht auf ein ganz Sport-Deutschland bewegendes Finale, starten am Montagabend die Playoffs in der easyCredit Basketball Bundesliga. Top-Favorit auf die Deutsche Meisterschaft ist laut easyCredit BBL-Partner www.sportwetten.de der FC Bayern München, gefolgt von ALBA BERLIN.

Foto: easyCredit Basketball Bundesliga.

Eine schöne Spielerei sind Wettquoten ja - und vielleicht sogar mehr. Denn die Favoritenrolle bestätigt sehen dürften jedenfalls jene, die dem gerade absolvierten TOP FOUR im MagentaSport BBL Pokal eine Art „Vorschau“ auf die am Mittwoch beginnenden easyCredit BBL-Playoffs zuschreiben. Der FC Bayern München siegte im Finale mit 85:79 gegen Titelverteidiger ALBA BERLIN, gewann diesen Wettbewerb zum dritten Mal nach 1968 und 2018. Im Halbfinale hatte der FCBB ratiopharm ulm, ebenfalls ein Playoff-Team, nach zweimaliger Verlängerung mit 104:102 niedergerungen.

„Ich glaube, die Mannschaft hat sich diesen Titel verdient. Mit allem, was sie in den letzten zwei Monaten gemacht hat. Ich glaube, das ist auch eine Belohnung für die tolle EuroLeague-Saison. Mal sehen, ob uns das in die Playoffs hineintragen kann. Für den gesamten Verein ist es glaube ich eine weitere Motivation, an sich zu glauben und ein Zeichen, dass man immer die Chance hat, etwas zu gewinnen“, so Bayerns Geschäftsführer Marko Pesic.

Im Playoff-Viertelfinale treffen de Münchner auf die HAKRO Merlins Crailsheim. Erreichen sie das Halbfinale, warten dort die MHP RIESEN Ludwigsburg oder Brose Bamberg. Die Ludwigsburger beendeten die „regular season“ mit 30 Siegen sogar souverän auf Platz 1. Neben den Bayern (Wettquote (1.55) und ALBA (4.00) traut sportwetten.de noch am ehesten den RIESEN (7.00) zu, die beiden Top-Favoriten zu ärgern. Und Bundestrainer Henrik Rödl sagte der Deutschen Presse Agentur: „Ludwigsburg spielt eine super Saison und man sollte nicht glauben, dass das jetzt mit den Playoffs zu Ende geht. Das ist eine der stärksten Mannschaften, die John Patrick bis jetzt gehabt hat.“

Für den Basketball-Norden halten die EWE Basket Oldenburg (19.00) und die Hamburg Towers (41.00) die Fahnen hoch. Außerdem zu den besten acht Mannschaften in der easyCredit Basketball Bundesliga gehören die HAKRO Merlins Crailsheim (51.00). Die „Zauberer“ aus Baden-Württemberg stehen erstmals in den Playoffs, ebenso die Hamburg Towers mit den ehemaligen Vechtaern Pedro Calles und Max DiLeo.

Die Hanseaten bekommen es im Viertelfinale mit Titelverteidiger ALBA BERLIN zu tun. „Wir sind (…) natürlich der Underdog. Aber wir wollen die Playoff-Spiele mit dem gleichen Selbstvertrauen und der gleichen Leichtigkeit angehen, wie wir das die gesamte Saison getan haben. Wenn wir alle gesund bleiben und unseren spielerischen Standard abrufen, haben wir in jedem Playoff-Spiel die Chance auf den Sieg“, sagte Marvin Willoughby, Sportdirektor der Towers, der Deutschen Presse Agentur. Die zwei Spiele der „regular season“ jedenfalls gingen zur Überraschung nicht weniger Beobachter beide an Hamburg.

Ab Mittwoch also gibt es praktisch jeden Abend Basketball - immer live auf www.magentasport.de/basketball. „Wir freuen uns nach dem MagentaSport BBL Pokal mit den in der darauffolgenden Woche beginnenden Playoffs direkt das nächste Highlight bieten zu können. Aufgrund der Corona-bedingt schweren Saison sind wir froh bis hierhin gekommen zu sein und zwei prestigeträchtige Titel zu verleihen. Durch die versetzten und dadurch nahezu täglichen Ansetzungen gibt es - ähnlich wie beim Final-Turnier im letzten Jahr - so viel Basketball für die Fans wie sonst nie“, sagt Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer easyCredit BBL.

easyCredit Basketball Bundesliga - Saison 2020/21 - Playoffs - Viertelfinale

MHP RIESEN Ludwigsburg (1., 30-4) - Brose Bamberg (8., 17-17)

Spiel 1: Mittwoch, 19. Mai, 19 Uhr in Ludwigsburg
Spiel 2: Freitag, 21. Mai, 20.30 Uhr in Ludwigsburg
Spiel 3: Sonntag, 23. Mai, 15 Uhr in Bamberg
*Spiel 4: Dienstag, 25. Mai, 18.30 Uhr in Bamberg
*Spiel 5: Donnerstag, 27. Mai, 18.30 Uhr in Ludwigsburg

FC Bayern München  (4., 24-10) - HAKRO Merlins Crailsheim (5., 24-10)

Spiel 1: Mittwoch, 19. Mai, 20.30 Uhr in München
Spiel 2: Freitag, 21. Mai, 19 Uhr in München
Spiel 3: Sonntag, 23. Mai, 18 Uhr in Crailsheim
*Spiel 4: Dienstag, 25. Mai, 20.30 Uhr in Crailsheim
*Spiel 5: Donnerstag, 27. Mai, 20.30 Uhr in München

ALBA BERLIN  (2., 28-6) - Hamburg Towers (7., 21-13)

Spiel 1: Donnerstag, 20. Mai, 19 Uhr in Berlin
Spiel 2: Samstag, 22. Mai, 20.30 Uhr in Berlin
Spiel 3: Montag, 24. Mai, 18 Uhr in Hamburg
*Spiel 4: Mittwoch, 26. Mai, 20.30 Uhr in Hamburg
*Spiel 5: Freitag, 28. Mai, 19 Uhr in Berlin

EWE Baskets Oldenburg  (3., 25-9) - ratiopharm ulm (6., 23-11)

Spiel 1: Donnerstag, 20. Mai, 20.30 Uhr in Oldenburg
Spiel 2: Samstag, 22. Mai, 18 Uhr in Oldenburg
Spiel 3: Montag, 24. Mai, 20.30 Uhr in Ulm
*Spiel 4: Mittwoch, 26. Mai, 19 Uhr in Ulm
*Spiel 5: Freitag, 28. Mai, 20.30 Uhr in Ulm

Das ist MagentaSport

MagentaSport ist anbieterunabhängig nutzbar. Alle Inhalte stehen über das TV-Angebot MagentaTV sowie auf Magentasport.de im Web oder über Apps für Tablet, Smartphone, TV Streaming und Smart TVs zur Verfügung. Sportfans sehen mit dem Angebot unter anderem alle Spiele der 3. Liga, der Basketball-Bundesliga und der Deutschen Eishockey Liga. Telekom Kunden erhalten das Angebot 12 Monate kostenlos. Für Kunden ohne Telekom Vertrag ist MagentaSport im Jahresabo für 9,95 Euro monatlich erhältlich. Im Monatsabo kostet das Angebot für Nicht-Telekom-Kunden 16,95 Euro.

Mehr zu MagentaSport unter: www.magentasport.de

RASTA auf YouTube