SOCIAL MEDIA: RASTA STEIGERT ONLINE-PRÄSENZ ERNEUT!

Der sportliche Erfolg in easyCredit Basketball Bundesliga und FIBA Basketball Champions League hat auch RASTAs Online-Aktivitäten befeuert. Auf den drei Plattformen Facebook, Instagram und YouTube verzeichnete die #alarmstufeorange über die letzten zwei Jahre enorme Zuwächse. Von diesen sollen in Zukunft noch verstärkt die Sponsoren RASTA Vechtas profitieren. Diese dürfen sich schon jetzt über den medialen Erfolg des easyCredit Basketball Bundesliga Final-Turnieres freuen.

Die mediale Aufmerksamkeit für den deutschen Basketball war in den letzten Wochen nämlich so groß wie nie. In Abwesenheit von Handball, Eishockey und Volleyball brachte das easyCredit BBL Final-Turnier dem Basketball mehr Sendezeit im TV, mehr Zeilen und Fotos im Print, mehr Reichweite im Internet. „Wir hatten höchste mediale Relevanz“, sagte BBL-Geschäftsführer Dr. Stefan Holz der Deutschen Presse Agentur (DPA). „Meine These war, dass wir in den drei Wochen auf allen Kanälen die gleiche mediale Reichweite haben werden wie sonst bei drei Monaten regulärem Spielbetrieb. Und das war nicht zu gewagt, das wird so sein.“

Auch die Zuschauerzahlen bei MagentaSport, wo alle Spiele live übertragen wurde, seien „um ein Vielfaches höher“ als normal gewesen. Einschaltquoten im Free-TV bei Sport1 mit bis zu 170.000 Zuschauern im Schnitt habe es sonst nur im Finale gegeben. „Es hatten definitiv Leute Kontakt zur BBL, die vorher weniger Kontakt hatten“, sagte Holz.

RASTA war sowohl in den Vorwochen des Turniers als auch zur Entscheidung selbst im Sportstudio des ZDF, im Sportclub des NDR, in den gemeinsamen Morgenmagazinen von ARD und ZDF und auch in der Hauptnachrichtensendung von RTL zu sehen. Außerdem konnte der Klub zwischen Mitte Mai und Mitte Juni Zugewinne auf seinen Social Media-Plattformen verzeichnen. In dieser Zeit und darüber hinaus gab es einen deutlichen Anstieg der Aufrufe pro Video und des Engagements pro Beitrag. RASTA gehört damit zu nur fünf von 17 Klubs, die einen Zuwachs bei den Followern verzeichnen konnten.

Der Zuwachs über die letzten zwei Jahre ist sogar enorm. Zum Stichtag 30. Juni gab es zwischen 2018 und 2020 bei Facebook eine Steigerungsrate von 19.4% (von 14.115 auf 16.851), bei Instagram von 45% (von 5.903 auf 8.559) und bei YouTube von 76.4% (von 720 auf 1.270). „Das Potential, welches in dieser Reichweite liegt, möchten wir unseren Sponsoren in Zukunft noch mehr anbieten. Gerade in den Zeiten, wo wir noch nicht wieder mit vollen Arenen rechnen dürfen, werden wir andere, kreative Wege bestreiten, um unseren Förderern attraktive Werbeflächen zur Verfügung zu stellen“, so RASTAs Manager für Marketing & Vertrieb, Raphael Dornieden.

RASTA auf Facebook: https://www.facebook.com/Rasta.de

RASTA auf Instagram: https://www.instagram.com/rastavechta

RASTA auf YouTube: https://www.youtube.com/RASTAvec

RASTA auf Twitter: https://www.twitter.com/rastavechta 

RASTA auf YouTube